Zum Wohl der Umwelt

Bier ist mehr als nur ein Getränk – Bier ist ein wichtiger Teil der Lebenskultur. Die Brau Union Österreich achtet daher besonders auf ihre ökologische Verantwortung.

Vom Feld bis zur Flasche, vom Korn bis zum Kunden, setzen wir Maßnahmen, die die Umwelt schützen. Unsere Strategie: Energie- und Wasserverbrauch senken, CO2-Ausstoß minimieren, Rohstoffverbrauch senken und Abfälle reduzieren. Nachhaltigkeit ist in allen Prozessen verankert und begleitet uns tagtäglich. Wir starten in allen Braustandorten konkrete Projekte und Initiativen, um ständig besser zu werden. National wie auch international als Mitglied des HEINEKEN Konzerns setzt die Brau Union Österreich somit Umwelt-Standards für die gesamte Branche.

Unsere Ansatzpunkte sind klar definiert: Energie- und Wasserverbrauch senken, CO2-Ausstoß minimieren, Rohstoffverbrauch senken und Abfälle reduzieren. Alle unsere Brauereien (außer unsere Schwestergesellschaft, die Villacher Brauerei) sind mit dem Umweltmanagementsystem ISO 14001:2009 ausgezeichnet. Zudem arbeiten wir nach dem Vorsorgeprinzip, indem wir uns ständig mit der Verbesserung der sozialen und ökologischen Themen rund um unser Geschäft beschäftigen. Umweltmanagementsysteme machen es möglich, systematisch an sämtliche Umweltthemen im Unternehmen heranzugehen. Neue entstehende Aufgaben im Bereich des Umweltschutzes wie etwa das Energieeffizienzgesetz können so in bestehende Umweltmanagementsysteme integriert werden.

Wir arbeiten jeden Tag daran, besser zu werden. Mit konkreten Projekten an allen unseren Standorten setzen wir Umwelt-Standards für die gesamte Branche. Wir tun dies hier in Österreich wie auch international als Teil der HEINEKEN Familie.

So viel CO2 verursacht die Bierproduktion – unser Carbon Footprint
WORAUF WIR BEIM EINKAUF ACHTEN
WASSER IST UNSER WICHTIGSTER ROHSTOFF. WIR TUN ALLES, UM ES ZU SCHÜTZEN
WIE WIR ENERGIE EINSPAREN UND UNSEREN CO2 -AUSSTOSS REDUZIEREN
Best Practice
Ausblick 2016