DIE QUALITÄT DER VIELFALT. ZUM WOHL UNSERER KUNDEN.

Egal ob Gastronomie oder Lebensmittelhandel: Jeder unserer rund 49.000 Kunden kann auf beste Qualität vertrauen – und auf individuellen Service. Die Nähe zum Kunden zeichnet die Brau Union Österreich aus. Österreich ist der Hauptabsatzmarkt, aber auch außerhalb des Landes sind wir erfolgreich, etwa mit dem Gösser NaturRadler, unserem Exportschlager Nummer eins.

„Unser Anspruch ist es, nicht nur den heimischen Biermarkt erfolgreich weiterzuentwickeln, sondern auch das Segment Cider nachhaltig in Österreich zu etablieren.“
Viktor Gillhofer, Leitung Geschäftsfeld Lebensmittelhandel

Unser Auftrag: begeisterte Kunden

Kunden und Konsumenten stehen bei der Brau Union Österreich im Mittelpunkt. Wir pflegen langfristige, vertrauensvolle Beziehungen. Unsere Marken kommunizieren wir klar und transparent und wir punkten mit dem dichtesten Versorgungsnetz sowie der schnellsten Schanktechnik Österreichs. Bei Kundenbesuchen erheben wir immer wieder die Kundenzufriedenheit. Und wir sind stets für unsere Kunden da: Mit durchschnittlich 12 Lieferungen pro Tag waren wir 2016 immer dort, wo wir gerade gebraucht wurden. So sorgen wir für die beste Qualität vor Ort.

„Unser Ziel ist es, die Qualität des Fassbieres in der Gastronomie ­laufend zu verbessern, um nach­haltig die Bierkultur und damit auch die Wirtshauskultur zu festigen.“
Andreas Hunger, Leitung Geschäftsfeld Gastronomie

Marktführer und Innovationsführer

So einzigartig und vielfältig wie Österreichs Regionen sind auch unsere Biermarken. Marktführerschaft bedeutet, mit mehr als 100 Biersorten für jeden Geschmack und jede Gelegenheit das richtige Bier anbieten zu können. Durch Marktforschung und langjährige Erfahrung definieren wir die Hauptkonsummotive und bieten für jeden Anlass das richtige Bier – mit, aber verstärkt auch ohne Alkohol. Marktführerschaft bedeutet auch Innovationsführerschaft: Wir arbeiten konsequent an neuen Produkten, noch kundenfreundlicherem Service und noch besseren Schankanlagen.

Unsere Arbeit wird bestimmt durch unsere Category Vision:
Neues entdecken. Vielfalt genießen. Werte schaffen.

Mit unserer Category Vision schaffen wir eine Win-win-Situation für Konsumenten, Kaufleute und Kunden. Wir nehmen unsere ­Rolle als Category Leader ernst und wollen dem Konsumenten den Einkauf so leicht und erfreulich wie möglich machen. ­Darüber hinaus tragen wir zum Wachstum unserer Kunden bei – durch ­innovative Produkte, Know-how in der Kategorieweiterent­wicklung von Bier und Cider sowie der Auswertung von Daten über Bedürfnisse von Konsumenten und Shoppern.

Individueller Service

Wir beobachten den Markt und ent­wickeln laufend neue Produkte und Services. So sind wir nahe an unseren Kunden.

Kundenservice bedeutet für uns:

  • dass wir unseren Kunden das Bestellen so einfach wie möglich machen. Wir rufen zu vereinbarten Zeiten an und lassen uns Bestellungen per Fax oder E-Mail schicken.
  • dass wir bei Bedarf innerhalb von 24 Stunden liefern.
  • dass unsere Kunden individuelle Werbemittel online erstellen können.

Unser Schankservice begleitet unsere Kunden von der Planung bis hin zur fachgerechten Montage, Inbetriebnahme und laufenden Wartung. Unsere Schankanlagen sind effizient und energie­sparend – dank Innovationen wie der CoolFlow Technology (CFT), die den Schankverlust minimiert und gleichzeitig CO2 einspart.

Auch bei Events handeln wir ökologisch und sozial verantwortungsvoll. So verwenden wir beispielsweise bei mehrtägigen Veranstaltungen Mehrwegbecher. Mit der Marke ­Zipfer haben wir 2016 zum ­dritten Mal am FM4 Frequency ­Festival eine ­erfolgreiche Dosensammel­aktion durchgeführt.

Best Practice

Wir setzen Gastronomen die Krone auf

In Kooperation mit dem Gourmet-Führer Gault&Millau ehren wir Gastronomen mit der „Bierkrone“. Jedes Jahr erhält ein Gastronom pro Bundesland Österreichs bedeutendste Bierauszeichung für sein besonderes Engagement für die Bierkultur und die typische ­österreichische Küche.

Spezialitäten und Trends

Mit unseren Craft-Bieren (z. B. Hofbräu Kaltenhausen), regionalen Spezialitäten (z. B. Puntigamer Frei Radler, Puntigamer Zwei Radler, Reininghaus Jahrgangspils, Zipfer Meisterwerke Pale Ale und Pils) sowie nationalen Spezialitäten (z. B. Gösser Brauschätze Helles und Dunkles Stifts-Zwickl) liefern wir ein breites Angebot an Innovationen. Alkoholfreie Biere und Radler ­erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und auch unser Cider liegt im Trend. 

Neues Schankanlagen- und Zapfsystem

Die Brau Union Österreich hat mit dem Z1 Unlimited ein High-End-Schankanlagensystem entwickelt. Es ermöglicht die perfekte Abstimmung zwischen den Füll-, Dosier- und Kassensystemen. Das neue Zapfsystem CoolFlow Technology liefert eine konstant exzellente Bierqualität über einen längeren Zeitraum – bei weniger Wartungsaufwand und mehr Energieeffizienz. Schon das erste gezapfte Bier pro Tag ist perfekt.

Mehrweganteil gestiegen

Getrieben durch Tank- und Fassbier konnte 2016 der Mehrweganteil beim Bier in der Gastronomie auf über 90 % gesteigert werden.

Ausblick 2017

Wir werden unser Kunden­servicecenter weiter optimieren, um unsere Kunden noch besser betreuen zu können. Wir werden stärker darauf achten, auch bei Event-Werbe­mitteln auf Nachhaltigkeit zu setzen. Unsere Projekte „Category Leadership“ bzw. „Category Vision“ werden wir 2017 weiter forcieren – die drei Bereiche Konsument, Shopper und Kunde werden verstärkt in den Fokus gesetzt. Das neue Zapfsystem „BLADE“ soll es ermöglichen, nur mit Luftdruck zu zapfen, sodass kein CO2 benötigt wird. Die ­BLADE-Fässer (Easy KEG) werden außerdem recycelbar sein. Darüber hinaus werden wir 2017 das Segment Cider in Österreich weiter etablieren und bei unseren Innovationen auf alkohol­reduzierte bzw. alkoholfreie Produkte setzen.